US-Kriegsdienstverweigerer in Deutschland in Haft

31.01.2008 - Amerikanische Soldaten sitzen in Mannheim in Haft, weil sie den Einsatz in Afghanistan verweigert haben.  Ein Einsatz, der völkerrechtlich zweifelhaft ist und an dem sich die Bundeswehr mehr und mehr beteiligt. interpool.tv ist gebeten worden, die Postadressen von drei inhaftierten US-Soldaten zu verbreiten. Wir kommen der Bitte gern nach!



VIDEO: loose change 1 ANDREW HEGERTY, 19 Jahre alt, wird wegen Fahnenflucht und Verweigerung
eines Befehls voraussichtlich bis etwa August 2008 im
US-Militärgefängnis Mannheim sitzen und wird unehrenhaft entlassen.
Andrew war in Vicenza, Italien, stationiert und war vom Mai  2007 bis
September 2007 im Kriegseinsatz in Afghanistan.  Als seine Einheit im
September 2007 eine kurze Ruhepause in Vicenza gemacht hat, floh er. Er
besuchte seine Familie in Wisconsin, dann stellte er sich der US-Armee
in Kentucky.  Er hoffte dort entlassen zu werden, aber die Armee
schickte ihn wieder nach Vicenza.  Dort verweigerte er ein Befehl  des
Bataillonssonderkommandos, an der Vorbereitung des erneuten
Afghanistan-Einsatzes teilzunehmen. Beim Militärgerichtsprozess hat
Andrew sich der Fahnenflucht und der Verweigerung eines Befehls schuldig
erklärt. Er sagte dem Gericht: "Ich bin wirklich nicht fähig, einfach
auf den Abzug zu drücken und jemanden zu erschießen".
             Andrews Postanschrift in Mannheim:
             Andrew Hegerty, Unit 29723, Box LL, APO, AE 09028-9723, USA




JEFFREY GAUNTT wird wegen unerlaubter Entfernung von der Truppe und
Verpassen der Verlegung in ein Kampfgebiet bis etwa April 2008 im
US-Gefängnis in Mannheim sitzen.  Jeffrey war nie im Kriegseinsatz.  Er
war in Vicenza stationiert und hat seine Einheit am 21. Mai 2007, d.h.
am Tag vor der Verlegung nach Afghanistan, verlassen. Am 19. Juni
stellte er sich den US-Militärbehörden in Rota, Spanien. Seine Strafe
ist zehnmonatigen Haft, Verlust aller Zahlungen und eine unehrenhafte
Entlassung.
             Jeffreys Postanschrift in Mannheim:
             Jeffrey Gauntt, Unit 29723, Box LL, APO, AE 09028-9723,USA




JAMES BLANKS wird wegen unerlaubter Entfernung von der Truppe, Verpassen
der Verlegung in ein Kampfgebiet und Befehlsverweigerung bis etwa
Februar 2008 in Mannheim sitzen. (Post wird nachgeschickt.) James war in
Bamberg stationiert und hat seine Einheit am 20. April 2007 verlassen.
Seine Einheit ist am 17. Mai nach Afghanistan versetzt worden. James kam
erst am 21. Mai nach Bamberg zurück, wurde daraufhin nach Afghanistan
geschickt, ist von dort geflohen und hat sich der Armee in Vicenza
gestellt. Er wird auch unehrenhaft entlassen werden.
             James Postanschrift in Mannheim:
             James Blanks, Unit 29723, Box LL, APO, AE 09028-9723, USA

Drucken