Es passiert etwas im Radsport ....

18.06.2011

Der internationale Radsportverband UCI hat eine Regel geschaffen, nach der in Zukunft als Athleten überführte 'Doping-Betrüger' nicht mehr im Management von Radsportteams arbeiten dürfen. Diese Regel tritt am 01. Juli 2011 in Kraft, pünktlich zum Start der Tour de France.

 

screenshot Team HTC-Highroad

Screenshot: Webseite des Teams HTC-Highroad

 

Würde diese Regel rückwirkend angewandt, dann wären einige Teambetreuer wohl nicht mehr mit dabei. Beim Team HTC-Highroad würde Rolf Aldag, Brian Holm und Erik Zabel fehlen, das Team Saxo Bank-SunGard stände ohne Bjarne Riis da. Alle drei hatten 2007 die Einnahme von Dopingmitteln gestanden.

Drucken

Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.