Im Kino: on the road

Kurzkritik: Granioser Film, den Mann am besten mit einem kühlen Bier und einer hübschen Braut sehen sollte. Klasse Darsteller, von denen besonders der grossartige Sam Riley (Control) besticht. Eine Erstverfilmung, des eigentlich unverfilmbaren Buches von Jack Kerouac, das es passend nun endlich auch in der ungekürzten Originalausgabe gibt. Film unbedingt im Original ansehen! DVD gibt es ab dem 14. Februar.

Drucken

Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.