Doping-Studie: Manipulationen im Fußball



Sanktionen“ der Eigenverantwortung der „Spitzenfachverbände“.204 Ommo Grupe erklärt dazu heute:

„Man überschätzt leicht den Einfluss […] des Dachverbandes, also in diesem Fall NOK und DSB, auf die Mitgliederverbände. Die machen letztendlich doch das, was sie wollen und für richtig halten, viele Entscheidungen, die im Grunde einstimmig getroffen worden sind, wurden ignoriert oder unterlaufen.“205

Die oben beschriebene, gleichsinnige Strategie des DFB und DLV zeigt exemplarisch, wie (komplementär zum Vorgehen des BISp) seitens der Verbände agiert wurde, um die vereinbarten Dopingkontrollen bis zur Wendezeit von 1989/90 wirksam zu umgehen."

____________
204 Ebenda.
205 Zeitzeugengespräch (Interviewer: Holger J. Schnell).

 

Drucken

Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.